#25 Frei­tags­blog: aws i2 Busi­ness Angels ver­net­zen Start-ups mit Kapi­tal und Know-how

Schnell, ein­fach, fun­diert und im bes­ten Fall struk­tu­riert, so sol­len Invest­ment-mög­lich­kei­ten auf­be­rei­tet sein. Mit aws i2 Busi­ness Angels ist genau das unser Anlie­gen, näm­lich Investor*innen und Start-ups best­mög­lich zu unter­stüt­zen. Damit schaf­fen wir eine opti­ma­le Basis für erfolg­rei­che Invest­ments – bereits seit mehr als 20 Jahren.

 

Was soll­te ein Start-up mitbringen?

  • Eine fun­dier­te und durch­dach­te Geschäfts­idee mit kla­ren Alleinstellungsmerkmalen
  • Das Geschäfts­mo­dell soll­te ein hohes Wachs­tums­po­ten­zi­al haben und gut ska­lier­bar sein
  • Mit dem Pro­dukt oder der Dienst­leis­tung soll­te ein gro­ßer oder neu­er Markt adres­siert werden
  • Am bes­ten liegt bereits ein ers­ter Markt­test vor
  • Das Grün­der­team soll­te sowohl über tech­ni­sches als auch betriebs­wirt­schaft­li­ches Know-how verfügen
  • Koope­ra­ti­ons­be­reit­schaft, Eigen­in­itia­ti­ve, Hart­nä­ckig­keit, Aus­dau­er, Ver­läss­lich­keit und Offen­heit für Rat­schlä­ge sind wich­ti­ge per­sön­li­che Voraussetzungen

 

Was kön­nen Busi­ness Angels bieten?

  • Kapi­tal, Know-how und Kontakte
  • Busi­ness Angels sind oder waren oft selbst Unter­neh­mer und ken­nen die Höhen und Tie­fen des Unternehmerlebens
  • Sie sind Men­to­ren und Spar­ring-Part­ner, das heißt, sie hin­ter­fra­gen geplan­te Stra­te­gien und zei­gen alter­na­ti­ve Wege auf
  • Sie hel­fen bei der Orga­ni­sa­ti­on wei­te­rer Finanzierungsrunden

 

aws i2 Busi­ness Angel bringt die bei­den Sei­ten rasch, effi­zi­ent und trans­pa­rent zusam­men: Bis­her wur­den rund 230 Betei­li­gun­gen mit einem Betei­li­gungs­ka­pi­tal in der Höhe von über € 45 Mio. ver­mit­telt – von der Soft­ware as a Ser­vice-Lösung für die Waren­wirt­schaft in der Hotel­le­rie bis zum Urinschnell­test für Hunde.

Dafür wer­den jähr­lich aus zir­ka 800 Start-ups rund 50 geeig­ne­te Pro­jek­te aus­ge­wählt und den 400 Busi­ness Angels prä­sen­tiert – ent­we­der über die Platt­form aws Con­nect oder im Rah­men von Pitching-Events.

Nach der Ver­net­zung begin­nen die Betei­li­gungs­ge­sprä­che. Für die Start-ups emp­fiehlt es sich, gut vor­be­rei­tet zu sein – das heißt für Fra­gen zum Pro­dukt oder zur Dienst­leis­tung, zum USP, zum Geschäfts­mo­dell, zum Markt, zum Team und zur bis­he­ri­gen sowie zur geplan­ten Finan­zie­rung im Detail gerüs­tet zu sein. Eine eben­so gro­ße Rol­le spielt aber auch die Che­mie zwi­schen Start-up und Busi­ness Angel, schließ­lich sit­zen sie nach einer Betei­li­gung im sel­ben Boot.

Suchen Sie einen Busi­ness Angel, der Sie mit Kapi­tal, Know-how und Kon­tak­ten unter­stützt oder ein Start-up mit einer durch­dach­ten Geschäfts­idee und gro­ßem Wachs­tums­po­ten­zi­al? Dann regis­trie­ren Sie sich auf www.awsconnect.at und mel­den sich unter aws i2 Busi­ness Angels an.

Bei Fra­gen zum aws i2 Busi­ness Angels ger­ne an i2@aws.at wenden.

Ver­fas­se­rin:

Cari­na Mar­grei­ter, Pro­gramm Mana­ge­rin bei der Aus­tria Wirt­schafts­ser­vice Gesell­schaft mbH

Sprach­op­tio­nen