Reeloq goes viral

13.05.2020, 16:30

 

Von der Gründungsgarage zu Puls4: Reeloq bei „2 Minuten, 2 Millionen“

 

In der 11. Ausgabe der Gründungsgarage holte sich das Team von Reeloq 2019 den Volume-Sieg. Nun konnten die Jungunternehmer auch die Investoren der Puls4-Sendung „2 Minuten, 2 Millionen“ auf ganzer Linie überzeugen. Mit ihrer Idee eines innovativen Antidrop-Systems für Smartphones und Action-Cams sprechen die Startup-Gründer Lukas Watzinger und Julia Schadinger nicht nur (Outdoor-)Sportler*innen aller Sportarten, sondern vor allem auch Einsatzkräfte und Bauarbeiter*innen an. Das zugfähige Seil und der patentierte Sperrmechanismus erlauben einen einfachen und sicheren Umgang mit dem Smartphone oder der Kamera bei Aktivitäten im Freien - und das ohne Angst vor Beschädigungen. Zudem eignet sich Reeloq laut den Gründern auch ideal als Diebstahlschutz im alltäglichen Leben.

Diese Geschäftsidee überzeugte am 12.05. den Bau-Tycoon Hans Peter Haselsteiner und die Mediashop-Chefin Katharina Schneider, die gemeinsam mit einem Betrag von € 75.000 in das Startup investierten. Damit sind sie mit 25,1 % der Anteile am Jungunternehmen beteiligt. Für Haselsteiner erweist sich Reeloq sogar potentiell als „neuer Standard für Arbeits- und Einsatzbekleidung“.

 

Wir, das Gründungsgarage-Team, sind sehr stolz auf Lukas und Julia! Well done & keep up the good work ;-)

 

Mehr Infos zu Reeloq, ihrer Reise zu „2 Minuten, 2 Millionen“ und die Kaufoption des Produkts findet ihr auf ihrer Website https://shop.reeloq.com.

 

 

Foto: (c) PULS4, Gerry Frank