Das Internet war auch
nur mal eine Idee.

Was ist Deine?

Academic Startup Accelerator – Jetzt bewerben!

Du bastelst bereits an einer innovativen Geschäftsidee und möchtest den nächsten Schritt in Richtung konkreter Umsetzung machen?
Willkommen in der Gründungsgarage – genau dich haben wir gesucht!

 

 

Damit Du eine Idee
bekommst, was Dir die
Gründungsgarage bietet:
  • 1 Semester (2 SSt. / 2 ECTS)
  • 2 Universitäten
  • 10 Geschäftsideen pro Semester
  • 25+ MentorInnen aus der Wirtschaft
  • 300+ Stunden Coaching
  • 50.000 EUR Beratungswert

 

In der Gründungsgarage wird zusammen gearbeitet: Studierende und WissenschaftlerInnen, die konkrete Ideen mitbringen, werden von erfahrenen MentorInnen aus der Praxis begleitet und arbeiten in interdisziplinären Teams ein Semester lang an der Weiterentwicklung der eigenen Geschäftsmodelle.
Übrigens, für diese Wahllehrveranstaltung bekommst du 2SSt./2ECTS für dein Studium – so profitierst du gleich mehrfach.

Vorstand

UFO-Logo
TU-Graz-Logo

Hedwig Höller
Dipl.-Ing.

Stefan Vorbach
Univ.-Prof. Dr.

Institut für Unternehmensführung
UNI-Graz-Logo

Bernhard Weber
Mag.

Remo Taferner
MSc

Gründungsgarage

Matthias Ruhri
Dr.

Martin Mader
MSc

Idee einreichen

Die Gründungsgarage ist an Studierende und WissenschaftlerInnen aller Studienrichtungen und Hochschulen gerichtet. Um euch hochintensiv unterstützen zu können, ist die Anzahl an Teams limitiert. Jedes Semester werden maximal 10 Ideen in die Gründungsgarage aufgenommen.

Bewerbungen für die Gründungsgarage Vol. X sind laufend möglich. Die Deadline für Vol. X ist Freitag, 09. März 2018 um 12:00 Uhr Mittag. Die Hearings für alle BewerberInnen finden am Montag, 12. März 2018, von 08:00 bis 13:00 Uhr im E-Lab der TU Graz (Kopernikusgasse 24, 4. Stock) statt. Alle eingeladenen BewerberInnen erhalten für das Hearing nach Ablauf der Deadline ein Email mit allen Details.

Du studierst nicht an der Technischen Universität oder der Karl-Franzens-Universität Graz? Kein Problem! Melde dich einfach als MitbelegerIn an einer der beiden Universitäten an. Details findest du unter tugraz.at bzw. uni-graz.at

 

 

 

Die Bewerbung erfolgt schnell und unkompliziert via Onlineformular.
Checklist:
Idee vorhanden?
Bereits inskribiert?
Formular ausgefüllt?

Termine Volume X

Die Gründungsgarage erstreckt sich über ein Semester und startet mit der Bewerbung, bei der WissenschafterInnen sowie Studierende aller Studienrichtungen und Hochschulen die Möglichkeit haben, ihre reale Geschäftsidee über ein Onlineformular einzureichen.
Alle Einreichungen werden geprüft und bewertet. Wer es in die Gründungsgarage Volume X geschafft hat, erfahrt ihr am 12. März 2018. Danach starten wir mit dem Kick-Off ins Semester!

 

 

termine-info

 

 

Startup-Phase
Du lernst deine MentorInnen und das Team der Gründungsgarage kennen. Gemeinsam werden Ziele für die nächsten Monate festgelegt.

Workshop-Phase
Innerhalb von 3 intensiven Workshop-Tagen bekommst du den besten Support für dein Projekt. Zum Beispiel werden u.a. die Themen Storytelling, Design-Thinking, E-Business und Steuern & Recht gemeinsam und interaktiv erarbeitet. Der Workshop-Modi bietet hier die Möglichkeit auf die eigenen Ideen und Umsetzungen konkret einzugehen.

Coaching-Phase
In der Coaching-Phase können die Studierenden und WissenschaftlerInnen individuelle Coaching- und Beratungstermine mit den MentorInnen in Anspruch nehmen. Gemeinsam wird hier die Geschäftsidee auf das nächste Level gebracht.

 

Einreichfrist
Bis zu diesem Datum muss das oben bereit gestellt Formular an uns übermittelt werden.

Entscheidung
Nach Durchsicht und Prüfung aller Einreichungen informieren wir die Studierenden und WissenschaftlerInnen, wer in die Gründungsgarage aufgenommen wurde.

Kick-Off
Veranstaltung, bei der die Studierenden und WissenschaftlerInnen Ihre Projekte den Lehrenden und MentorInnen vorstellen.

Zwischenpräsentation
Die Teams präsentieren den Fortschritt ihrer Geschäftsidee. Es wird der Status-Quo ermittelt und Feedback gegeben das in der verbleibenden Zeit weiter in die Realität umgesetzt werden kann.

Endpräsentation
In der Abschlussveranstaltung  präsentieren nochmals alle Teams den Status und Fortschritt ihrer Idee.

 

 

Datum
Zeit
Ort
Anmerkung
Mo12.03.
08:00 - 13:00

E-Lab TU Graz (NT02052)

Kopernikusgasse 24, 4. Obergeschoß, 8010Graz

Hearing
Mi14.03.
17:00 - 19:00

Location folgt!

Kickoff
Fr23.03.
09:00 - 17:00

Location folgt!

Workshop-Tag 1
Di10.04.
09:00 - 17:00

Location folgt!

Workshop-Tag 2
Do26.04.
17:00 - 19:00

Location folgt!

Zwischenpräsentation
Mo28.05.
09:00 - 18:00

Location folgt!

Workshop-Tag 3
Do28.06.
17:00 - 21:00

Location folgt!

Endpräsentation

Projekte Volume IX

Aktuell läuft die Bewerbungsfrist für die Gründungsgarage Vol. X.

Projekte die in der Vergangenheit Starthilfe bekommen haben, findest du im Alumni Projektarchiv.

 

Projekttitel
Studierende
MentorInnen
Audiome

Karin Pichler

Michael Wildling

Die Idee

User Projekt mit dem Name Audis ist ein Audioguide für unterwegs den du immer bei dir trägst, als App auf deinem Smartphone. Hier kann nach Belieben von jedem Nutzer eine Audiodatei erstellt und hochgeladen werden. Stehst du vor einer Sehenswürdigkeit, die dich interessiert öffnest du die App. Über eine Google Maps Karte werden die alle Dateien in der Umgebung angezeigt und du kannst nach deinem Wünschen (Länge, Sprache, Art….) eine Audiodatei wählen. Kopfhörer rein und los geht’s. Du musst dich somit nicht durch einen viel zu Informativen Wikipedia Artikel quälen und hast noch dazu die Hände frei für ein Eis oder kannst ein paar Fotos schießen.

mytea

Dietmar Muchitsch

Margot Königshofer

Die Idee

mytea develops an innovative all-in-one tea bottle for tea lovers, which is sustainable, customizable, simple to use and beautiful in design for an affordable price. With an intelligent integration, it provides features, where you can enjoy delicious (Chinese) tea everywhere.

CellCeption

Reinhard Neudorfer

Werner Aschenbrenner

Die Idee

Man möchte heute gerne überall zu allen Themen mitreden können, doch das Einlesen in viele Themen ist sehr zeitaufwendig, bzw. der Einstieg in ein fachfremdes Gebiet oft schwierig. Wir wollen eine Lernplattform gestalten die Wissen sehr einfach aufbereitet und spielerisch vermittelt. So kann man sich zu Hause oder unterwegs in kurzer Zeit zu verschieden aktuellen oder allgemeinen Themen weiterbilden. Zum Beispiel wie funktioniert eine Mikrowelle, warum revolutioniert Blockchain das Internet, was ist eigentlich Glyphosat, etc.

Motivation2Go

Martin Pansy

Reinhard Winkler

Die Idee

Typ-2-Diabetes gehört laut WHO zu den 4 vorrangig zu bekämpfenden nicht-übertragbaren Krankheiten. Weltweit leiden rund 422 Mio. Menschen an Diabetes. Rund 90% davon haben Typ-2-Diabetes, dass früher auch Altersdiabetes genannt wurde. Allerdings leiden immer mehr Kinder und Jugendliche an dieser Krankheit. Bis 2035 wird ein Anstieg der Anzahl der Typ-2-Diabetiker um mehr als 50% erwartet. Hauptursachen für Typ-2-Diabetes sind Übergewicht und Bewegungsmangel. Diabetes verursacht hohe Gesundheitskosten von jährlich rund USD 830 Milliarden.
Die Basistherapie für Typ-2-Diabetiker ist eine Lebensstiländerung (diabetesgerechte Ernährung, mehr Bewegung). Die Basistherapie muss lebenslang durchgeführt werden um schwere Folgeschäden (z.B. Diabetisches Fußsyndrom, Augen- und Nierenerkrankungen) zu verhindern. Allerdings ist die Therapietreue gering.

Deshalb entwickelt Motivation2go ein wissenschaftlich fundiertes Spiel für Typ-2-Diabetiker, dass zum Ziel hat die Intention (Wille) für die Durchführung der Basistherapie zu stärken. Über eine Transformation des Therapie-Zieles zu einer Wunsch-User-Mission (z.B. Großglockner besteigen) wird der Fokus der Erkrankten auf einen positiv besetzten Wunsch gelenkt wird. Die Basistherapie wird dadurch quasi als „Nebenprodukt" durchgeführt.
Zur Stärkung des Willens für die User-Mission werden die persönlich relevanten Einflussfaktoren auf die Intention mit einem Algorithmus identifiziert (z.B. demotivierende Gedankenmuster) und dann mit auf den User-Kontext angepassten psychologischen Interventionen adressiert. Der User bekommt für ihn maßgeschneiderte verhaltenspsychologische Tools und Techniken, die spielerisch die „Motivation“ stärken.
Grundlage des Konzepts ist ein neu entwickelter Algorithmus der auf einem Expertensystem mit über 10-Jahre praktischer Behavior-Change-Coaching-Erfahrung basiert. Der selbstlernende Algorithmus verbessert sich mit der Nutzung. Der User bekommt dadurch maßgeschneiderte Tools und Techniken mit der größtmöglichen Wirkung.

Stammkunden App

Christian Haintz

Philipp Prorok

Die Idee

Unser Ziel ist es vorhandene Stammkundensysteme und Sammelpässe zu revolutionieren.
Unsere App macht nicht nur das Mitführen von Stammkundenpässe obsolet, sondern gibt dem Geschäftsbetreibenden auch die Möglichkeit seine Kunden zu kontaktieren oder Informationen über das Kaufverhalten einzusehen.

Usability Testing

Bernhard Weber

Frank Wonisch

Die Idee

Traditionell wird die Usability einer Soft- oder Hardware getestet. Wir wollen Usability umdenken, und alle Produkte und Dienstleistungen auf ihre Gebrauchstauglichkeit testen. Für uns steht der Mensch mit seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt.
Durch qualitative Forschungsmethoden und unseren geschulten Blick können Ergebnisse generiert werden, die mit den herkömmlichen quantitativen Methoden nicht abfragbar sind. Unsere Dienstleistung ist eine Innovation im Bereich Usability, die den Unternehmenserfolg unserer Kunden potenziert.

Baugorilla

Christian Buchsteiner

Michael Freidl

Die Idee

Das eigene Haus bauen, die Eigentumswohnung renovieren, den Dachboden zum Penthouse ausbauen - davon träumen viele. Doch immer weniger trauen sich so ein Bauvorhaben zu: zu groß ist die Angst übers Ohr gehauen zu werden, vor Pfusch, vor explodierenden Kosten, es fehlt an Wissen und Durchblick. baugorilla.com ist ein Internet-Informationsportal zum Thema Bauen. Es bringt den Baudamen/Bauherren den Durchblick! Zeigt wie man Kosten spart und gleichzeitig mit hoher Qualität baut. Bietet konkrete Kostenschätzungen und Unterstützung von der ersten Idee bis zur Umsetzung. Inspiriert durch unkonventionelle Beispiele, macht Lust selbst zu gestalten und „anders“ zu wohnen. Schau vorbei auf www.baugorilla.com

Projektwebseite

www.baugorilla.com

My perfect place

Frank Kappe

Jörg Wukonig

Die Idee

Die Idee von „my Perfect Place“ ist es die für jeden individuell bestmögliche Immobilienlage in einer neuen, vielleicht noch gänzlich unbekannten Stadt, zu finden. Dabei sollen sowohl „Hardfakts“ wie Kindergarten, Nahversorger, Universitäten etc. als auch „Softfakts“ wie Sicherheit, ruhige Lage etc. Berücksichtigung finden. Die Anwendung soll einerseits für Privatpersonen die Möglichkeit bieten die Immobiliensuche enorm zu erleichtern sowie zu beschleunigen und für Investoren andererseits die Gelegenheit schaffen die gewonnen Daten für Projektentwicklungs- und Vermarktungszwecke zu nutzen.

Homefarmer

Johannes Frühmann

Christoph Kovacic

Die Idee

Das Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil wächst und wir wollen wissen, was wir essen. Willst auch du wissen, was du iss, mit den Lebewesn respektvoll umgehen und nicht Fleisch aus Massentierhaltung verzehren? Dann bist du bei Homeframer.at genau richtig.

Mit Homefarmer.at hast du die Möglichkeit, ohne Aufwand, deine eigenen Nutztiere zu besitzen und diesen ein respektvolles Leben zu ermöglichen. Suche dir einfach einen passenden Homefarmer Bauer in deiner Umgebung, gib deinem Schwein einen Namen, miete es und schenke ihm so ein artgerechtes Leben. Der Bauer übernimmt für dich all Tätigkeiten für dein Schwein. Von der Fütterung bis hin zur Stallpflege und der ärztlichen Betreuung. Du kennst dein Schwein jederzeit über Webcams betrachten und natürlich kannst du es direkt am Bauernhof besuchen. Wenn dein Schwein die Schlachtreife erreich hat, wirst du vom Bauern automatosch informiert und du kannst entscheiden ob und wann dein Schwein geschlachtet wird. Du kannst entscheiden wie das Schwein aufgearbeitet wird und wieviel Fleisch du haben willst. Das Fleisch, das dir zu viel ist, wird vom Bauern zurückgekauft und er wird es weiterverarbeiten.

Kali

Christoph Ull

Martin Mader

Die Idee

Kali - Kakaolimonade ist ein veganes und laktosefreies Erfrischungsgetränk, basierend auf hochwertigen Kakaoschalen, ausschließlich hergestellt mit Bio- und Fairtrade-zertifizierten Zutaten der Manufaktur Zotter. Frisch geröstete Kakaoschalen verfügen nach wie vor über ein sehr intensives Kakaoaroma. Jedoch werden diese hauptsächlich als Dünger weiterverkauft bzw. entsorgt. Wir verwerten die frisch gerösteten Kakaoschalen nach dem "Upcycling-Prinzip" weiter und machen diese zu unserer Hauptzutat für die Kakaolimonade.

MentorInnen

Ohne MentorInnen wäre die Gründungsgarage nur eine Lehrveranstaltung. Die Gründungsgarage ist viel mehr!

Studierende, die konkrete Ideen mitbringen, werden von erfahren Mentorinnen und Mentoren aus der Praxis begleitet und arbeiten in interdisziplinären Teams an der Weiterentwicklung ihrer Idee. Sie können die unterschiedlichen Kernkompetenzen und Erfahrungen der jeweiligen MentorInnen für sich nutzen und in individuellen Beratungsgesprächen davon profitieren.

Arno F. Likar, Mag. LLM (LSE)
LIKAR Rechtsanwälte GmbH
Wirtschaftsanwalt / Business Angel

Berufserfahrung

Arno ist Senior-Partner der LIKAR Rechtsanwälte GmbH und der HAI Treuhand und Beteiligungs GmbH. Neben allgemeinem Wirtschafts-, Gesellschafts- und (internationalem) Vertragsrecht ist er insbesondere spezialisiert auf New Business Development und die Strukturierung und Begleitung von Private Equity-Transaktionen (M&A, MBO, MBI, etc). Die HAI ist als Business Angel tätig und beteiligt sich selbst bei innovativen Startups, um diese gemeinsam mit dem Gründungsteam „venture capital-fähig“ zu machen.

Bernhard Weber, Mag.
Universität Graz
Gründungsmanagement

Berufserfahrung

Bernhard ist seit mehr als 10 Jahren in der Startupszene aktiv und ist spezialisiert auf Entwicklung und Coaching von Startups, im Speziellen auf technologieorientierte Spinoff-Gründungen aus dem Forschungsumfeld.
Schwerpunkte: Geschäftsmodellentwicklung und Frühphasenfinanzierung.

Christian Haintz, Dipl.-Ing.
Carrot & Company GmbH
Softwareentwicklung

Berufserfahrung

Christian beschäftigt sich seit 15 Jahren mit Softwareentwicklung. Seine Kernkompetenzen liegen dabei auf den Einsatz von modernsten Web und Mobile Technologien für innovative Unternehmen und Startups. Von der Beratung bei Projekten bis hin zur vollständigen Produktentwicklung hilft er Unternehmen und Startups auch technologisch einen Vorsprung gegenüber den Mitbewerbern zu schaffen.

Christian Buchsteiner, Dr.

Digitale Geschäftsmodelle

Berufserfahrung

Christian war knapp 8 Jahre in führenden Positionen in der Styria Media Group (ua willhaben.at, wogibtswas.at, Kleine Zeitung, die Presse,...) tätig. Er war unter anderem bis Anfang 2015 konzernweit verantwortlich für die Gründung als auch den Kauf von digitalen Unternehmungen (zB ligaportal, car4you, mojedelo, wogibtswas, …), bevor er in Wien als Geschäftsleiter für die Marken SPORTMAGAZIN, SportWoche & SPORTNET tätig war. Zu Beginn des Jahres 2016 wechselte er zur Deloitte Financial Advisory, dem größten österreichischen M&A Beratungsunternehmen, wo er den Standort Graz aufbaut. Christian steht sowohl für digitale Projekte als auch für Fragen zur Gründung von Unternehmen als Experte zur Verfügung.

Christoph Kovacic, Mag.
INKOL GmbH
Operational & Innovation Excellence

Berufserfahrung

Christoph ist geschäftsführender Gesellschafter der INKOL GmbH und WISP-Komponenten GmbH. Außerdem ist er gerade im Start-Up „Styrian-Drop“ beschäftigt. Die INKOL GmbH beschäftigt sich mit der Umsetzung von Innovationen – vom Prototyp zur Serie! Zusätzlich engagiert er sich für JungunternehmerInnen im Vorstand der Jungen Wirtschaft Österreich. Nach dem Studium der Wirtschaftspädagogik war er einige Jahre als Controller tätig. Das dort erlernte Know-How über Unternehmenssteuerung und Strategieentwicklung möchte er nun auch an GründerInnen und JungunternehmerInnen weiter geben. Sein Motto: Die Beste Strategie ist das „Tun“!

Christoph Ull, Mag. MSc MBA
CT-Management GmbH
Strategie & Vertrieb

Berufserfahrung

Christoph ist Geschäftsführer der CT-Management GmbH und an weiteren Unternehmen im Immobilien- und Consultingbereich beteiligt. Schon während seines Studiums in Graz hat er mit zwei Kollegen ein Softwareunternehmen aufgebaut und nach ein paar Jahren erfolgreich an einen Konzern verkauft. Aufgrund seines Studiums in Cambridge/UK sowie seiner aktuellen Vorstandstätigkeit in der „Oxford and Cambridge Society of Austria“ ist er auch international sehr gut vernetzt. Seiner Meinung nach sind wesentliche Bestandteile jeder erfolgreichen Unternehmenstätigkeit eine klare Unternehmensstrategie sowie eine fundierte Vertriebsplanung. Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung in diesen beiden Bereichen ist er sehr gern Dein Ansprechpartner bei der Strategieentwicklung und der Vertriebsoptimierung Deiner Gründungsidee.

Dietmar Muchitsch, Ing.
Cloudthinkn Werbeagentur KG
Social Media and Content Marketing

Berufserfahrung

Dietmar Muchitsch ist Unternehmer, Gründer der Content Marketing Agentur Cloudthinkn in Graz sowie Vortragender und Lehrbeauftragter an der FH Joanneum. Dietmar Muchitsch arbeitet leidenschaftlich an den Themen digitaler Wandel in Unternehmen und effizienzorienterte Formen von Marketing und Werbung. Er berät und betreut mit seinem Team dabei Unternehmen und Organisationen im In- und Ausland.

Frank Kappe, Univ.-Prof. Dr.
Institut für Informationssysteme und Computer Medien der TU Graz
Informatics & Business Angel

Berufserfahrung

Frank ist derzeit Vorstand des Instituts für Informationssysteme und Computer-Medien (IICM) der TU Graz, und Vize-Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik der TU Graz. Sein Forschungsschwerpunkt sind Anwendungen neuer Medien-Technologien. Vor seiner Tätigkeit als TU-Professor war er u.a. Gründer und 10 Jahre CTO der Hyperwave AG (www.hyperwave.com). Heute engagiert er sich dafür, Informatik-Studenten zur Gründung eigener Unternehmen anzuregen. Als "Business Angel" bzw. "Portfolio Entrepreneur" ist er derzeit an etwa einem Dutzend Firmen beteiligt bzw. hat diese mitbegründet.

Frank Wonisch, MSc.
Hartinger Consulting
Prokurist und Client Service

Berufserfahrung

Frank ist Berater im Bereich Branding und markenorientierte Unternehmensführung. Früher hat man solche Menschen auch mal ganz flapsig als „Werber“ bezeichnet. Das greift aber dann doch zu kurz.
Er hat an der Uni Graz Psychologie studiert, ist Diplomkaufmann für Marktkommunikation, hat den (damals noch bestehenden) Exteristenlehrgang an der Werbeakademie in Wien absolviert und 2012 seinen Master an der Donau Uni Krems in „Integrierter Kommunikation“ gemacht. Beruflich berät Frank Unternehmen aus dem Retail-, dem B2B- und dem Industriebereich. Neben diesem Schwerpunkt beschäftigen ihn diverse Vortragstätigkeiten, mehrere Onlineprojekte sowie eine Trainertätigkeit am BFI. Franks Fokus liegt klar auf den Bereichen Branding & Business Modeling.

Johannes Frühmann, Mag.
aufbruchinswesentliche.at
Business Modeling & Branding

Berufserfahrung

Johannes ist Unternehmer und Strategieberater für sinnstiftende Geschäftsmodelle. Informationen und Projekte auf www.fruehmann.com. Aktuelle Projekte:
• MOTIF - Fine Art Wine (www.motif-wine.com).
• Zauberkraut & Wegerich - Das Heilpflanzen Erlebnisheft (www.zauberkraut.at)
• ReBlock - Jedes Blatt verdient eine zweite Chance (www.reblock.at)
Er unterstützt in der Gründungsgarage bei Business Model Design, Strategie & Vertrieb.

Jörg Wukonig,
wukonig.com
Inbound und Online Marketing

Berufserfahrung

Jörg beschäftigt sich seit 1993 mit dem Internet. Während seines Psychologie-Studiums in Graz und Aarhus (DK)
gründete er 1999 eine eigene Agentur für digitale Kommunikation. Jörg berät Kunden wie Autoscout 24, A&O Hotels and Hostels oder Valmano dabei, online Neukunden zu finden, zu binden und Ihre Umsätze zu steigern. Seine Agentur wurde mehrfach international und national ausgezeichnet. Neben seinem Engagement als Vortragender auf Fachkonferenzen setzt er sich auch für regionale Vernetzungsinitiativen wie den Online-Marketing Stammtisch Graz ein, um sein Know-How auch an jüngere KollegInnen weiterzugeben.

Josef Mantl, M.A., Dr.
JMC - Josef Mantl Communications
Kommunikation & PR und Publizist

Berufserfahrung

Josef Mantl ist Kommunikationsunternehmer und Experte für Communitybuilding, Jurist und Publizist, Al Gore Climate Leader und Supporter der Hillary Clinton Presidential Campaign.

Karin Pichler, Dipl.-Ing.
Carrot & Company GmbH
Softwareentwicklung

Berufserfahrung

Karin ist im Bereich Webentwicklung mit Fokus auf responsive, innovative, cross-platform Webapplikationen tätig. Bei der Umsetzung der Projekte wird sehr viel Wert auf moderne Technologien gelegt, sodass innovative Unternehmen und Startups einen Vorsprung gegenüber bereits etablierten Unternehmen haben. Neben der Webentwicklung liegt ihr auch sehr viel an der Produktentwicklung, speziell im Web-Bereich.

Margot Königshofer, Mag.
Procfit GmbH
Einkauf und Beschaffung.

Berufserfahrung

Margot ist Gründerin der Procfit GmbH.
Margot hat sich 10 Jahre mit der Materie Sourcing beschäftigt – bei globalen Playern wie SPAR und Nestlé, im In- und Ausland.
Ihrer Meinung nach ist es bereits am Beginn der Wertschöpfungskette wichtig, die richtigen Aktionen einzuleiten um am Ende gut auszusteigen.
Mit Margot´s langjähriger Erfahrung ist sie sehr gerne Deine Ansprechpartnerin bei allen Belangen rund um das Thema Einkauf und Beschaffung.

Markus Stoißer,
quergedacht e.U.
Design-Thinking

Berufserfahrung

Markus beschäftigt sich mit Design Thinking. Dabei werden für die Umsetzung der Gründungsideen Bedürfnisse aufgespürt und entwickelt, die der Markt noch nicht bedient und durch Empathie, Kreativität und Prototyping langfristig Nutzen schaffen. Zusätzlich hilft dieser ganzheitliche Ansatz dabei, Herausforderungen und Probleme schon früh aufzudecken und mit kreativen Methoden Lösungen zu finden. Frei dem Motto ‚Doing. Not talking.‘ wird versucht, die Idee mit den wichtigsten Stakeholdern zu entwickeln, zu prototypen und in den Business-Plan zu integrieren.

Martin Mader, MSc
Institut für Unternehmensführung und Entrepreneurship
Business Model & Strategie

Berufserfahrung

Martin ist Betriebswirt mit Studium an der Uni Graz und in den USA. Nach seiner Beschäftigung als Junior Consultant mit Fokus KMU-Beratung war er bis 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Unternehmensführung und Entrepreneurship der Uni Graz. Neben Lehre und Forschung sowie der Leitung des interuniversitären Wahlfachprogramms TIMEGATE lagen seine Schwerpunkte in der Entwicklung des akademischen Startup-Ökosystems am Standort und in der Beratung studentischer Startups. Seine Schwerpunkte umfassen Geschäftsmodellentwicklung, Strategie und Marketing.

Martin Pansy, Mag. MBA
Nuki Home Solutions GmbH
Investor & Business Angel

Berufserfahrung

Martin ist Co-Founder und Managing Director von Up to Eleven, einem innovativen Company-Builder, der Anfang 2012 im Zuge eines Management Buy-outs, aus vormals sms.at, gegründet wurde. Das Angebot des Company-Builders wendet sich an junge technologieorientierte Persönlichkeiten und Teams, die bereits eine konkrete Geschäftsidee im mobilen Umfeld haben und auf der Suche nach einem erfahrenen Partner sind, der Ihnen durch Know-How und Kapital rasch zu internationalem Wachstum verhelfen soll. Als Geschäftsführer von Nuki und Instahelp ist Martin für alle Themen rund um Unternehmensentwicklung, Strategien sowie Evaluierung und Weiterentwicklung zuständig. Ziel des Experten ist es bis 2020 mehr als 5 Millionen Euro in digitale Ideen am Standort Graz zu investieren.

Matthias Ruhri, Dr.
Up to Eleven Digital Solutions GmbH
Scouting & Beteiligungsmanagement

Berufserfahrung

Matthias hatte die Idee zur Lehrveranstaltung "Gründungsgarage". Er arbeitete von 2011 bis 2017 als Postdoc am Zentrum für Entrepreneurship und angewandter BWL der Universität Graz. Zuvor studierte er BWL in Graz, Wirtschaftswissenschaften in Linz und absolvierte einen postgradualen Master in General Management. Matthias ist selbst mehrfacher Gründer (Bodycult Linz, 2befit.at, Fitnessmeister), arbeitet als selbstständiger Unternehmensberater sowie Kommunikationstrainer und lehrt an verschiedenen österreichischen Hochschulen und Bildungseinrichtungen. Seit April 2016 leitet Matthias den Company Builder Up to Eleven in Graz. Seine Leidenschaft liegt im Entwickeln von neuen Geschäftsideen.

Michael Freidl, Dipl.-Ing.(FH) MA
Forschungsmanagement und -service der Universität Graz
Schutz von Ideen

Berufserfahrung

Michael beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Schutz von neuen Ideen, denn der Erfolg neuer Geschäftsideen liegt meist darin, dass man sich mittels neuer Lösungsansätze von den MitbewerberInnen am Markt unterscheidet. Sei es durch neue Technologien und Kenntnisse oder aber auch durch die besondere Darstellung nach außen. Um diesen Vorsprung mittel- und langfristig abzusichern, bedarf es Schutzmaßnahmen in Form von Patent-, Marken- oder Designanmeldungen. Meine Unterstützung zielt darauf ab, schützenswerte Elemente im Zusammenhang mit der Geschäftsidee zu finden und Hinweise zum richtigen Schutz zu geben.

Michael Wildling, Mag.
Stadt Graz
Kommunikation & PR

Berufserfahrung

Michael ist Experte für strategische Kommunikation, Public Relations und Social Media Marketing. Im Jahr 2013 gründete er die MEMENTO Kommunikationsberatung und etablierte sie in der Grazer Agenturszene. Im Jahr 2016 verkaufte er das Unternehmen und ist seitdem als Büroleiter und Pressesprecher im Grazer Rathaus tätig.

Peter Stanzenberger, Mag.
Rabel & Partner
Steuerberatung

Berufserfahrung

Peter ist Steuerberater und geschäftsführender Partner bei der Rabel & Partner GmbH. Schwerpunktmäßig betreut er Startups, weiters hat er sich auch in den Bereichen Umstrukturierungen und Internationales Steuerrecht spezialisiert. Der Allrounder begleitet Unternehmen auf ihrem Weg von der Idee über die Gründung, das Wachstum bis hin zum Exit bei allen steuerrechtlichen und wirtschaftlichen Themen. Daneben ist er als Universitätslektor und Fachvortragender tätig.

Philipp Prorok, Ing. Mag. MBA
Primagon Unternehmensberatung
Investor & Business Angel

Berufserfahrung

Philipp beschäftigt sich als diplomierter Betriebswirt mit der Beratung und dem Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene. In den letzten 5 Jahren hat Philipp Prorok ein Unternehmen gegründet, aufgebaut und an einen österreichischen Energieversorger verkauft. Das durch seine in unterschiedlichsten Branchen und Ländern erlangte Know-how gibt er als Business Angel an Unternehmen weiter.

Reinhard Neudorfer, Mag. Dr.
http://www.digitalherz.at
Digitalmarketing

Berufserfahrung

Reinhard ist als Betriebswirt und Absolvent einer postgradualen Digitalmarketing Ausbildung an der Harvard Business School anerkannter Experte im Bereich Digitalstrategien und zielgerichtetem Einsatz von Digitalinstrumenten. Nach beruflichen Stationen bei KPMG Consulting und dem evolaris eBusiness Kompetenzzentrum war Neudorfer 7 Jahre in der Styria Media Group für den Aufbau und die Führung der Digitalunternehmen im Ausland verantwortlich. Als Gerichtsgutachter, FH- und Universitätslektor gibt Neudorfer gerne Wissen und Erfahrung weiter.

Reinhard Winkler, Dr.
Capgemini Consulting
Operational & Innovation Excellence

Berufserfahrung

Der studierte Maschinenbauer Reinhard Winkler ist Principal bei Capgemini Consulting in München und beschäftigt sich seit Jahren mit Automobil- und Eisenbahnwesen, High Tech & Telekommunikation, Luftfahrt & Verteidigung, Landwirtschaftliche Maschinen, Baumaschinen und Maschinenbau – sowohl auf Seiten der Hersteller als auch auf Seiten der Zulieferindustrie.
In der Konzeptionierungsphase eines Unternehmens geht er durchaus kritisch auf Prozesse, Konzepte und Strukturen wie auch auf Vertriebs- und Marktmöglichkeiten ein.

Remo Taferner, MSc
Institut für Unternehmensführung und Entrepreneurship
Gründungsmanagement

Berufserfahrung

Remo hat Betriebswirtschaft an der Karl-Franzens-Universität in Graz studiert. Nach der Gründung eines Unternehmens während seines Studiums, ist er seit 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Unternehmensführung und Entrepreneurship der Uni Graz und dissertiert in diesem Themengebiet. Neben Lehre und Forschung liegen seine Schwerpunkte in der Entwicklung des akademischen Startup-Ökosystems am Standort und in der Beratung von Startups.

Stefan Vorbach, Univ.-Prof. Dr.
Institut für Unternehmungsführung und Organisation
Gründungsmanagement

Berufserfahrung

Stefan studierte Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau an der Technischen Universität Graz und Umweltschutztechnik an der Technischen Universität in München. Er promovierte an der Technischen Universität Graz und habilitierte sich an der Karl-Franzens-Universität Graz im Fach Betriebswirtschaftslehre. Seit 2010 ist Stefan Vorbach Vorstand des Instituts für Unternehmungsführung und Organisation an der Technischen Universität Graz. Sein Interesse gilt u.a. den Themen Innovations- und Technologiemanagement, Entre- und Intrapreneurship und Fragen der Organisation

Stefan Stücklschweiger,
Fifteen Seconds GmbH
Marketing, Eventmanagement

Berufserfahrung

Nach leitenden Funktionen im Marketing und Sales von Runningball, DailyDeal, Graz 99ers und einer 100-prozentigen Tochter der Raiffeisen Landesbank begann Stefan ab 2012 damit, das Konferenz-Erlebnis grundlegend in Frage zu stellen. Das Ergebnis: eine Business-Konferenz, die einfach anders ist. Premiere in 2014, zwei Jahre später lotste das Fifteen Seconds Festival 3000 neugierige Geister nach Graz und positioniert die Stadt als jährliches Impulszentrum einer globalen Community. Wirtschafts­treibende, Kreative und Pioniere aus ganz Europa wissen das bereits.

Werner Aschenbrenner, Mag. MSc MBA
Lorem Ipsum
Web Solutions

Berufserfahrung

Werner ist
...Geschäftsführender Gesellschafter der Lorem Ipsum web.solutions GmbH.
...E-Commerce-Consultant mit Schwerpunkt auf nachhaltiger Projektentwicklung im Bereich der Multikanalkommunikation, und strategischem Online-Marketing.
...beteiligt an mehr als 600 erfolgreichen Webprojekten seit 2006 mit unterschiedlichsten Anforderungen, Technologien und Kooperationsformen.
...leidenschaftlicher Speaker bei Konferenzen wie dem Online Marketing Congress (OMC), Webmontag, Mobile Marketing Innovation Day (MMID).
...Lektor für On- & Offline Vertriebsstrategien (Marketing) im Masterlehrgang für Wirtschafspsychologie an der Ferdinand Porsche Fachhochschule.

News

Am 29. Juni 2017 fand das große Finale der Gründungsgarage Volume VIII statt.

Am Donnerstag, 29.06.2017, präsentieren die studentisches Startup-Teams der Volume VIII vor einem ausgewählten Kreis an UnternehmerInnen, Meinungsbildnern und Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ihre Gründungsprojekte. Dabei reicht die inhaltliche Bandbreite an Ideen von hochinnovativen Lichtmessmethoden, über Plattformen zur Belebung des städtischen Wirtschaftsraums bis hin zur Grillern, mit denen eine Vielzahl an Personen zugleich bekocht werden können. Zum Gewinner wählten die etwa 100 geladenen Gäste im restlos gefüllten Talent Center das Projekt „Cuboid“ Für den überzeugenden Pitch gab es bei der anschließenden Prämierung Sachpreise im Wert von über € 6.000. Martin Mader stellte dem Gewinnerteam ein Fitnesspaket im Wert von € 2000 für das revolutionäre Trainingsprogramm der Löwenherz Fitness Company zur Verfügung. Arno Likar, GF der Likar Rechtsanwälte, stellte dem Gewinnerteam nicht nur ein legal advisory Paket im Wert von € 500 zur Verfügung, sondern ist auch als Mentor in der Garage aktiv. Zusätzlich konnten sich die Gewinner über eine Beratungsleistung im Wert von € 1000 von Deloitte Steiermark freuen. Christoph Rath stellte den ersten drei Plätzen Lizenzpakete für Datenstrom, der genialen Plattform zur Digitalisierung der Daten in Unternehmen als Preis zur Verfügung. Martin Pansy, Geschäftsführer von Uptoeleven und ebenfalls Mentor, durfte dem Siegerteam eines der heißbegehrten Tickets für die Uptoeleven-Academy überreichen. Last but not least wurden noch 6 Monate Co-Working in der AulaX zur Verfügung gestellt, um weiterhin mit Elan an der Verwirklichung der unternehmerischen Ziele arbeiten zu können. Besondere Wertschätzung erhielt nicht nur das siegreiche Team „Cuboid“, sondern der allgemein dargestellte Unternehmergeist der Studierenden, der die anwesenden UnternehmInnen, PolitikerInnen und Gäste überzeugte.

  DSC_0376DSC_0326DSC_0435

Weitere Fotos findet ihr auf der Gründungsgarage Facebook-Page!