Das Internet war auch
nur mal eine Idee.

Was ist Deine?

Jetzt bewerben!

Du bastelst bereits an einer innovativen Geschäftsidee und möchtest den nächsten Schritt in Richtung konkreter Umsetzung machen?
Willkommen in der Gründungsgarage – genau dich haben wir gesucht!

 

 

Damit Du eine Idee
bekommst, was Dir die
Gründungsgarage bietet:
  • 1 Semester (2 SSt. / 2 ECTS)
  • 2 Universitäten
  • 10 Geschäftsideen
  • 25+ MentorInnen aus der Wirtschaft
  • 300+ Stunden Coaching
  • 25.000 EUR Beratungswert

 

In der Gründungsgarage wird zusammen gearbeitet: Studierende und Wissenschaftler, die konkrete Ideen mitbringen, werden von erfahrenen MentorInnen aus der Praxis begleitet und arbeiten in interdisziplinären Teams ein Semester lang an der Weiterentwicklung der eigenen Geschäftsmodelle.
Übrigens, für diese Wahllehrveranstaltung bekommst du 2SSt./2ECTS für dein Studium – so profitierst du gleich mehrfach.

Vorstand

UFO-Logo
TU-Graz-Logo
_10A8939-Bearbeitet

Hedwig Höller
Dipl.-Ing.

_10A9849-Bearbeitet

Stefan Vorbach
Univ.-Prof. Dr.

Institut für Unternehmensführung
UNI-Graz-Logo
schubidu_quartet_MG_8385 (3)

Bernhard Weber
Mag.

Remo_3333

Remo Taferner
MSc

Gründungsgarage
Matthias

Matthias Ruhri
Dr.

mader

Martin Mader
MSc

Idee einreichen

Die Gründungsgarage ist an Studierende und Wissenschaftler aller Studienrichtungen und Hochschulen gerichtet. Um euch hochintensiv unterstützen zu können, ist die Anzahl an Teams limitiert. Jedes Semester werden maximal 10 Ideen in die Gründungsgarage aufgenommen.

Bewerbungen für die Gründungsgarage Vol. IX sind laufend möglich. Die Deadline für Vol. IX ist Sonntag, 15. Oktober 2017. Die Hearings für alle BewerberInnen finden am Montag, 16. Oktober 2017, von 08:00 bis 13:00 Uhr im E-Lab der TU Graz (Kopernikusgasse 24, 4. Stock) statt. Alle eingeladenen BewerberInnen erhalten für das Hearing nach Ablauf der Deadline ein Email mit allen Details.

Du studierst nicht an der Technischen Universität oder der Karl-Franzens-Universität Graz? Kein Problem! Melde dich einfach als MitbelegerIn an einer der beiden Univesitäten an. Details findest du unter tugraz.at bzw. uni-graz.at

 

 

 

Die Bewerbung erfolgt über unser digitales Bewerbungsformular. Bitte sende es uns ausgefüllt via Mail retour.
Checklist:
Idee vorhanden?
Bereits inskribiert?
Formular ausgefüllt?

Termine Volume VIII

Die Gründungsgarage erstreckt sich über ein Semester und startet mit der Bewerbung, bei der Studierende aller Studienrichtungen und Hochschulen die Möglichkeit haben, ihre reale Geschäftsidee über ein bereit gestelltes Formular einzureichen.
Alle Einreichungen werden geprüft und bewertet. Wer es in die Gründungsgarage Volume IX geschafft hat, erfahrt ihr am 16. Oktober 2017. Danach starten wir mit dem Kick-Off ins Semester!

 

 

termine-info

 

 

Startup-Phase
Wir bringen unsere TeilnehmerInnen in 2 Vorlesungseinheiten bezüglich Gründungs-Basics auf ein gemeinsames Ausgangsniveau.

Workshop-Phase
4 Workshops zu den Themen Storytelling, Design-Thinking, E-Business und Steuern & Recht werden gemeinsam und interaktiv abgehalten. Der Workshop-Modi bietet hier die Möglichkeit auf die eigenen Ideen und Umsetzungen konkret einzugehen.

Coaching-Phase
In der Coaching-Phase können die Studierenden individuelle Coaching- und Beratungstermine mit den MentorInnen in Anspruch nehmen. Gemeinsam wird hier die Geschäftsidee auf das nächste Level gebracht.

 

Einreichfrist
Bis zu diesem Datum muss das oben bereit gestellt Formular an uns übermittelt werden.

Entscheidung
Nach Durchsicht und Prüfung aller Einreichungen informieren wir die Studierenden, wer in die Gründungsgarage aufgenommen wurde.

Kick-Off
Veranstaltung, bei der die Studierenden Ihre Projekte den Lehrenden und MentorInnen vorstellen.

Zwischenpräsentation
Die Teams präsentieren den Fortschritt ihrer Geschäftsidee. Es wird der Status-Quo ermittelt und Feedback gegeben das in der verbleibenden Zeit weiter in die Realität umgesetzt werden kann.

Endpräsentation
In der Abschlussveranstaltung  präsentieren nochmals alle Teams den Status und Fortschritt ihrer Idee.

 

 

Datum
Zeit
Ort
Anmerkung
Do29.06.
17:00 - 19:00

Talent Center (WKO Steiermark)

Körblergasse 106, 8010 Graz

Endpräsentation

Projekte Volume VIII

Aktuell läuft die Bewerbungsfrist für die Gründungsgarage Vol. IX.

Projekte die in der Vergangenheit Starthilfe bekommen haben, findest du im Alumni Projektarchiv.

 

Projekttitel
Studierende
MentorInnen
Transfairness

Peter Lehner

Andreas Müllner

Martin Pansy

Reinhard Neudorfer

Remo Taferner

Die Idee

Unsere Vision ist es, den Amateurfußball zu reformieren, in dem wir sowohl für Spieler, Trainer und Vereine eine Plattform zur Verfügung stellen, die die drei Parteien vereint und verknüpft, sowie ihre jeweiligen individuellen Bedürfnisse befriedigt. Die tägliche Arbeit der Trainer und Funktionäre wird vereinfacht und die vereinsinterne Kommunikation gefördert.

Smellino

Martina Sowinz

Florian Mausser

Christoph Kovacic

Johannes Frühmann

Matthias Ruhri

Die Idee

Smellino ist ein kleiner Applikator, welcher Aromatherapie immer und überall möglich macht, sozusagen "Aromatherapy On-the-Go". Verschiedene Duftöle können schnell, natürlich und diskret Zustände wie Stress, Prüfungsangst, innere Unruhe, Migräne uvm. verbessern. Mit einem Zweikomponentensystem ist es möglich, verschiedene Duftsticks individuell auszutauschen und über den Applikator einzuatmen.

Nrun

Andreas Konrad

Peter Ertl

Rainer Scalick

Martin Mader

Frank Wonisch

Die Idee

NRUN ist ein einzigartiges Produkt, welches den Laufsport in unmittelbarer Zukunft revolutionieren wird. Ziel dieses Projektes ist es ein Tool zu entwickeln, das eingesetzt wird, um die Laufeffizienz zu erhöhen und in Folge dessen den gesunden Laufstil fördert.

Autodent

Elisa Böhm

Heidi Marsalek

Boris Rauter

Arno F. Likar

Dietmar Muchitsch

Die Idee

Als leidenschaftliche Zähneputzerinnen haben wir uns nun auf den Weg gemacht eine neuwertige Zahnbürste zu entwickeln, die das Zähneputzen noch einfacher und bequemer gestalten soll, während gleichzeitig ein sehr gutes Putzergebnis erzielt wird. Wir vereinen die neusten technischen Entwicklungen in diesem Bereich, um ein besseres Zahnputzergebnis zu ermöglichen. Unser Produkt führt nicht nur zu einer gründlichen Rundumreinigung sondern ermöglicht es außerdem, während dem Zähne putzen gleichzeitig andere Dinge machen zu können wie zum Beispiel die Wäsche zusammen zu legen, bereits seine/ihre Tasche für den Tag zu packen oder auch noch schnell die e-Mails vor dem morgendlichen Meeting zu checken – all das ohne die üblichen Probleme wie Zahnpastaflecken auf der Kleidung und ähnlichem.

MAK Shoes

Michaela Worschitz

Frank Kappe

Jörg Wukonig

Peter Stanzenberger

Die Idee

Das zukünftige Startup MAK shoes vertreibt nicht nur ein Produkt, sondern es verbindet vor allem stilvollen Komfort und Individualität auf höchstem Niveau. Das Unternehmen wird Damenschuhe mit gedämpften Keilabsatz produzieren, die sich in 2 Hauptelemente (Ober- und Unterteil) zerlegen lassen. Es werden Schuhe mit unterschiedlichen Designs, Farben und Materialien (Kunstoff, Leder, Textilien) erhältlich sein, in denen ein innovativer Austauschmechanismus verbaut wird. Dieser gewährleistet eine Verbindung des Ober- und Unterteils und kann bei Bedarf einfach über Druckknöpfe gelöst werden. Auf diese Weise wird eine Flexibilität und Individualität geschaffen, ohne den Schuh extra für jeden einzelnen Kunden produzieren zu müssen.

Kraftoffel

Stefan Janisch

Albert Neumann

Markus Stoißer

Philipp Prorok

Die Idee

Eine gesunde Energiequelle für aktive ernährungsbewusste Personen. Die Kraftoffel ist eine pikante Alternative zu den vielen süßen Produkten die am Mark erhältlich sind.
Weiteres ist sie leicht verträglich da glutenfrei und für alle gedacht, die ein neues, regionales und vor allem gesundes Produkt aus der Steiermark möchten.

Light Matters

Christian Hill

Bernhard Weber

Michael Freidl

Die Idee

Nanopartikel und nanostrukturierte Objekte für biotechnologische, industrielle und pharmazeutische Anwendungen beinhalten großes Potenzial für zukünftige Entwicklungen. LightMatters entwickelt hierzu eine Messinstrumenten-Plattform zur Analyse, Manipulation, Trennung und Charakterisierung von Nanopartikeln und nanostrukturierten Objekten. Die grundlegende Idee basiert auf die gezielte Ausnutzung präziser Krafteinträge mittels Laserstrahlung in µ-fluidische Umgebungen. LightMatters wird in Kooperation des Instituts für Biophysik an der Medizinische Universität Graz und dem Institut für Physikalische Chemie an der Karl Franzens Universität Graz erarbeitet.

Puddle App

Martin Haindl

Sebastian Sammer

Dominik Strasser

Thomas Pink

Josef Mantl

Stefan Stücklschweiger

Christian Haintz

Die Idee

“Hey, wer hat Bock auf ein schnelles Bier im Pub?”

Diesen Satz hört doch jeder sehr gern. Doch mit dieser Nachricht ist es nicht getan. Oft fallen lange Diskussionen an: Ob nicht ein anderer Zeitpunkt besser wäre; Dass der dort servierte Toast doch etwas labbrig schmeckt; Oder man sich lange herausredet, man habe doch schon etwas mit Mutti ausgemacht… will man alles nicht wissen.
Doch Hilfe naht! Mit Puddle am Smartphone wollen wir diesem organisatorischen Frust entgegenwirken. Ohne große Textpassagen zu bewältigen, auf ausstehende Antworten zu warten oder - noch schlimmer - billige Ausreden zu hören, hilft dir Puddle mit deinen Freunden spontan etwas zu unternehmen. Der Clou liegt dabei im geradlinigen Design der Kommunikation. Man schlägt seiner Freundesgruppe das gewünschte Erlebnis vor, bekommt durch die Ja-oder-Nein-Antwortmöglichkeit eine schnelle Auskunft über das Interesse und kann sich schon auf die gemeinsame Zeit freuen.

Ist es dir auch nach mehrmaligem Versuch nicht gelungen ist, dich von deinen Verpflichtungen zu drücken? Wieder in einer ewiglangen Social Media Endlos-Scrollschleife gefangen? Sei es in der Volleyballmannschaft, online im World of Warcraft Clan oder dem Stammtisch – Puddle schlägt dir orts-, wetter-, interessens- und freundeskreisabhängig Ideen für eine gelungene Abwechslung vor.

Stubenhocker war gestern – Life is now.

Kisten Grill

Thomas Schwab

Sebastian Reinisch

Mario Prakljacic

Nico Erlinger

Daniel Hahn

Christoph Ull

Werner Aschenbrenner

Die Idee

BBQ, Event-Food und Slow-Food sind absolute Trends unserer Zeit und sie alle werden von unserer Idee verkörpert - dem Kistengrill. Wir wollen einen Kistengrill bauen der es ermöglicht, grillen zu einem Erlebnis zu machen.
Die Idee, Fleisch langsam bei Oberhitze zu grillen, gibt es schon seit hunderten von Jahren. Aber wir werden sie revolutionieren und zwar indem wir weg von Erdlöchern und riesigen unhandlichen Grillgeräten gehen und ein neues Modell entwickeln, das benutzerfreundlich und transportabel ist. Der Anwendungsbereich soll vom Schweinsbraten, bis hin zu einem saftigen Steak reichen und den perfekten Grillgenuss garantieren.

Science Tricorder

Michael Maier

Michael Flechl

Robert Striemitzer

Wolfgang Scheicher

Karin Pichler

Reinhard Winkler

Die Idee

Inspiriert durch den Tricorder, aus der Science-Fiction-Serie Star Trek, wollen wir das erste elektronische Universalmessgerät für den Endkundenmarkt entwickeln. Das Gerät soll in der ersten Ausführung über
15 verschiedene Sensoren zur Messung von Umweltdaten, räumlichen Parametern und die Möglichkeit zur Analyse von bestimmten Substanzen beinhalten.

Ein zentrales Feature unseres Messgerätes ist die Kompatibilität mit gängigen Anzeigegeräten wie Smartphones. Durch eine Web-App können alle Messdaten über deren Bildschirme ausgelesen und interpretiert werden.
Zudem können diese Messwerte durch eine Logging-Funktion einfach dokumentiert und verglichen werden. Eine Funktion, die haushaltsüblichen Messgeräten in der Regel fehlt. Natürlich darf eine „Teilen“-Funktion für Messkurven nicht fehlen!

Der Kern unserer Idee ist demnach ein einfach zu bedienendes, tragbares Universalmessgerät, das sich markwirtschaftlich günstig fertigen lässt und den Usern Freude am wissenschaftlichen Erkunden ihrer Lebenswelten ermöglicht.

LookAroundWhatIFound

Matea Acimovic

Lukas Krainz

Kathrin Schröttner

Manfred Forstinger

Lisa Taurer

Christian Buchsteiner

Michael Wildling

Die Idee

Produkte der Stadt online zeigen, aber Menschen wieder in die Städte dieser Welt zum Einkaufen bringen und das durch eine sich selbst befüllende Plattform. Was sich zunächst wie eine hochwissenschaftliche Arbeit anhört, ist in Wirklichkeit ganz einfach. Man bedient sich schon dagewesener Lösungen, setzt sie zusammen und schafft dadurch eine innovative und einzigartige Plattform, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Städte dieser Welt wieder zu beleben, indem die Menschen nichts anderes machen, als etwas, das die meisten von ihnen sowieso tagtäglich tun. Wie wir das ganze machen, wer wir sind und die ersten Informationen könnt ihr euch, auch als 15-minütiges Hörbuch, inform einer Geschichte anhören: www.lookaroundwhatifound.com oder kurz www.lawif.io

Projektwebseite

www.lawif.io

MentorInnen

Ohne MentorInnen wäre die Gründungsgarage nur eine Lehrveranstaltung. Die Gründungsgarage ist viel mehr!

Studierende, die konkrete Ideen mitbringen, werden von erfahren Mentorinnen und Mentoren aus der Praxis begleitet und arbeiten in interdisziplinären Teams an der Weiterentwicklung ihrer Idee. Sie können die unterschiedlichen Kernkompetenzen und Erfahrungen der jeweiligen MentorInnen für sich nutzen und in individuellen Beratungsgesprächen davon profitieren.

Arno F. Likar, Mag. LLM (LSE)
LIKAR Rechtsanwälte GmbH
Wirtschaftsanwalt / Business Angel

Berufserfahrung

Arno ist Senior-Partner der LIKAR Rechtsanwälte GmbH und der HAI Treuhand und Beteiligungs GmbH. Neben allgemeinem Wirtschafts-, Gesellschafts- und (internationalem) Vertragsrecht ist er insbesondere spezialisiert auf New Business Development und die Strukturierung und Begleitung von Private Equity-Transaktionen (M&A, MBO, MBI, etc). Die HAI ist als Business Angel tätig und beteiligt sich selbst bei innovativen Startups, um diese gemeinsam mit dem Gründungsteam „venture capital-fähig“ zu machen.

Bernhard Weber, Mag.
Universität Graz
Gründungsmanagement

Berufserfahrung

Bernhard ist seit mehr als 10 Jahren in der Startupszene aktiv und ist spezialisiert auf Entwicklung und Coaching von Startups, im Speziellen auf technologieorientierte Spinoff-Gründungen aus dem Forschungsumfeld.
Schwerpunkte: Geschäftsmodellentwicklung und Frühphasenfinanzierung.

Christian Haintz, Dipl.-Ing.
Carrot & Company GmbH
Softwareentwicklung

Berufserfahrung

Christian beschäftigt sich seit 15 Jahren mit Softwareentwicklung. Seine Kernkompetenzen liegen dabei auf den Einsatz von modernsten Web und Mobile Technologien für innovative Unternehmen und Startups. Von der Beratung bei Projekten bis hin zur vollständigen Produktentwicklung hilft er Unternehmen und Startups auch technologisch einen Vorsprung gegenüber den Mitbewerbern zu schaffen.

Christian Buchsteiner, Dr.

Digitale Geschäftsmodelle

Berufserfahrung

Christian war knapp 8 Jahre in führenden Positionen in der Styria Media Group (ua willhaben.at, wogibtswas.at, Kleine Zeitung, die Presse,...) tätig. Er war unter anderem bis Anfang 2015 konzernweit verantwortlich für die Gründung als auch den Kauf von digitalen Unternehmungen (zB ligaportal, car4you, mojedelo, wogibtswas, …), bevor er in Wien als Geschäftsleiter für die Marken SPORTMAGAZIN, SportWoche & SPORTNET tätig war. Zu Beginn des Jahres 2016 wechselte er zur Deloitte Financial Advisory, dem größten österreichischen M&A Beratungsunternehmen, wo er den Standort Graz aufbaut. Christian steht sowohl für digitale Projekte als auch für Fragen zur Gründung von Unternehmen als Experte zur Verfügung.

Christoph Kovacic, Mag.
INKOL GmbH
Operational & Innovation Excellence

Berufserfahrung

Christoph ist geschäftsführender Gesellschafter der INKOL GmbH und WISP-Komponenten GmbH. Außerdem ist er gerade im Start-Up „Styrian-Drop“ beschäftigt. Die INKOL GmbH beschäftigt sich mit der Umsetzung von Innovationen – vom Prototyp zur Serie! Zusätzlich engagiert er sich für JungunternehmerInnen im Vorstand der Jungen Wirtschaft Österreich. Nach dem Studium der Wirtschaftspädagogik war er einige Jahre als Controller tätig. Das dort erlernte Know-How über Unternehmenssteuerung und Strategieentwicklung möchte er nun auch an GründerInnen und JungunternehmerInnen weiter geben. Sein Motto: Die Beste Strategie ist das „Tun“!

Christoph Ull, Mag. MSc MBA
CT-Management GmbH
Strategie & Vertrieb

Berufserfahrung

Christoph ist Geschäftsführer der CT-Management GmbH und an weiteren Unternehmen im Immobilien- und Consultingbereich beteiligt. Schon während seines Studiums in Graz hat er mit zwei Kollegen ein Softwareunternehmen aufgebaut und nach ein paar Jahren erfolgreich an einen Konzern verkauft. Aufgrund seines Studiums in Cambridge/UK sowie seiner aktuellen Vorstandstätigkeit in der „Oxford and Cambridge Society of Austria“ ist er auch international sehr gut vernetzt. Seiner Meinung nach sind wesentliche Bestandteile jeder erfolgreichen Unternehmenstätigkeit eine klare Unternehmensstrategie sowie eine fundierte Vertriebsplanung. Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung in diesen beiden Bereichen ist er sehr gern Dein Ansprechpartner bei der Strategieentwicklung und der Vertriebsoptimierung Deiner Gründungsidee.

Dietmar Muchitsch, Ing.
Cloudthinkn Werbeagentur KG
Social Media and Content Marketing

Berufserfahrung

Dietmar Muchitsch ist Unternehmer, Gründer der Content Marketing Agentur Cloudthinkn in Graz sowie Vortragender und Lehrbeauftragter an der FH Joanneum. Dietmar Muchitsch arbeitet leidenschaftlich an den Themen digitaler Wandel in Unternehmen und effizienzorienterte Formen von Marketing und Werbung. Er berät und betreut mit seinem Team dabei Unternehmen und Organisationen im In- und Ausland.

Frank Kappe, Univ.-Prof. Dr.
Institut für Informationssysteme und Computer Medien der TU Graz
Informatics & Business Angel

Berufserfahrung

Frank ist derzeit Vorstand des Instituts für Informationssysteme und Computer-Medien (IICM) der TU Graz, und Vize-Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik der TU Graz. Sein Forschungsschwerpunkt sind Anwendungen neuer Medien-Technologien. Vor seiner Tätigkeit als TU-Professor war er u.a. Gründer und 10 Jahre CTO der Hyperwave AG (www.hyperwave.com). Heute engagiert er sich dafür, Informatik-Studenten zur Gründung eigener Unternehmen anzuregen. Als "Business Angel" bzw. "Portfolio Entrepreneur" ist er derzeit an etwa einem Dutzend Firmen beteiligt bzw. hat diese mitbegründet.

Frank Wonisch, MSc.
Hartinger Consulting
Prokurist und Client Service

Berufserfahrung

Frank ist Berater im Bereich Branding und markenorientierte Unternehmensführung. Früher hat man solche Menschen auch mal ganz flapsig als „Werber“ bezeichnet. Das greift aber dann doch zu kurz.
Er hat an der Uni Graz Psychologie studiert, ist Diplomkaufmann für Marktkommunikation, hat den (damals noch bestehenden) Exteristenlehrgang an der Werbeakademie in Wien absolviert und 2012 seinen Master an der Donau Uni Krems in „Integrierter Kommunikation“ gemacht. Beruflich berät Frank Unternehmen aus dem Retail-, dem B2B- und dem Industriebereich. Neben diesem Schwerpunkt beschäftigen ihn diverse Vortragstätigkeiten, mehrere Onlineprojekte sowie eine Trainertätigkeit am BFI. Franks Fokus liegt klar auf den Bereichen Branding & Business Modeling.

Hedwig Höller, Dipl.-Ing.
Institut für Unternehmungsführung und Organisation
Gründungsmanagement

Berufserfahrung

Hedwig ist Ingenieurin im Bereich Elektrotechnik und hat nach fast 10 Jahren Berufserfahrung in den Bereichen Automatisierungstechnik und Softwareentwicklung an der TU Graz ihr Studium Softwareentwicklung-Wirtschaft absolviert. Seit 2015 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Unternehmungsführung und Organisation und beschäftigt sich mit Technologiemanagement, Strategieausrichtung sowie Unternehmensgründungen.

Johannes Frühmann, Mag.
aufbruchinswesentliche.at
Business Modeling & Branding

Berufserfahrung

Johannes ist Unternehmer und Strategieberater für sinnstiftende Geschäftsmodelle. Informationen und Projekte auf www.fruehmann.com. Aktuelle Projekte:
• MOTIF - Fine Art Wine (www.motif-wine.com).
• Zauberkraut & Wegerich - Das Heilpflanzen Erlebnisheft (www.zauberkraut.at)
• ReBlock - Jedes Blatt verdient eine zweite Chance (www.reblock.at)
Er unterstützt in der Gründungsgarage bei Business Model Design, Strategie & Vertrieb.

Jörg Wukonig,
wukonig.com
Inbound und Online Marketing

Berufserfahrung

Jörg beschäftigt seit 1993 mit dem Internet. Während seines Psychologie-Studiums in Graz und Aarhus (DK)
gründete er 1999 eine eigene Agentur für digitale Kommunikation. Jörg berät Kunden wie Autoscout 24, A&O Hotels and Hostels oder Valmano dabei, online Neukunden zu finden, zu binden und Ihre Umsätze zu steigern. Seine Agentur wurde mehrfach international und national ausgezeichnet. Neben seinem Engagement als Vortragender auf Fachkonferenzen setzt er sich auch für regionale Vernetzungsinitiativen wie den Online-Marketing Stammtisch Graz ein, um sein Know-How auch an jüngere KollegInnen weiterzugeben.

Josef Mantl, M.A., Dr.
JMC - Josef Mantl Communications
Kommunikation & PR und Publizist

Berufserfahrung

Josef Mantl ist Kommunikationsunternehmer und Experte für Communitybuilding, Jurist und Publizist, Al Gore Climate Leader und Supporter der Hillary Clinton Presidential Campaign.

Karin Pichler, Dipl.-Ing.
Carrot & Company GmbH
Softwareentwicklung

Berufserfahrung

Karin ist im Bereich Webentwicklung mit Fokus auf responsive, innovative, cross-platform Webapplikationen tätig. Bei der Umsetzung der Projekte wird sehr viel Wert auf moderne Technologien gelegt, sodass innovative Unternehmen und Startups einen Vorsprung gegenüber bereits etablierten Unternehmen haben. Neben der Webentwicklung liegt ihr auch sehr viel an der Produktentwicklung, speziell im Web-Bereich.

Margot Königshofer, Mag.
Procfit GmbH
Einkauf und Beschaffung.

Berufserfahrung

Margot ist Gründerin der Procfit GmbH.
Margot hat sich 10 Jahre mit der Materie Sourcing beschäftigt – bei globalen Playern wie SPAR und Nestlé, im In- und Ausland.
Ihrer Meinung nach ist es bereits am Beginn der Wertschöpfungskette wichtig, die richtigen Aktionen einzuleiten um am Ende gut auszusteigen.
Mit Margot´s langjähriger Erfahrung ist sie sehr gerne Deine Ansprechpartnerin bei allen Belangen rund um das Thema Einkauf und Beschaffung.

Markus Stoißer,
quergedacht e.U.
Design-Thinking

Berufserfahrung

Markus beschäftigt sich mit Design Thinking. Dabei werden für die Umsetzung der Gründungsideen Bedürfnisse aufgespürt und entwickelt, die der Markt noch nicht bedient und durch Empathie, Kreativität und Prototyping langfristig Nutzen schaffen. Zusätzlich hilft dieser ganzheitliche Ansatz dabei, Herausforderungen und Probleme schon früh aufzudecken und mit kreativen Methoden Lösungen zu finden. Frei dem Motto ‚Doing. Not talking.‘ wird versucht, die Idee mit den wichtigsten Stakeholdern zu entwickeln, zu prototypen und in den Business-Plan zu integrieren.

Martin Mader, MSc
Institut für Unternehmensführung und Entrepreneurship
Business Model & Strategie

Berufserfahrung

Martin ist Betriebswirt mit Studium an der Uni Graz und in den USA. Nach seiner Beschäftigung als Junior Consultant mit Fokus KMU-Beratung war er bis 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Unternehmensführung und Entrepreneurship der Uni Graz. Neben Lehre und Forschung sowie der Leitung des interuniversitären Wahlfachprogramms TIMEGATE lagen seine Schwerpunkte in der Entwicklung des akademischen Startup-Ökosystems am Standort und in der Beratung studentischer Startups. Seine Schwerpunkte umfassen Geschäftsmodellentwicklung, Strategie und Marketing.

Martin Pansy, Mag. MBA
Nuki Home Solutions GmbH
Investor & Business Angel

Berufserfahrung

Martin ist Co-Founder und Managing Director von Up to Eleven, einem innovativen Company-Builder, der Anfang 2012 im Zuge eines Management Buy-outs, aus vormals sms.at, gegründet wurde. Das Angebot des Company-Builders wendet sich an junge technologieorientierte Persönlichkeiten und Teams, die bereits eine konkrete Geschäftsidee im mobilen Umfeld haben und auf der Suche nach einem erfahrenen Partner sind, der Ihnen durch Know-How und Kapital rasch zu internationalem Wachstum verhelfen soll. Als Geschäftsführer von Nuki und Instahelp ist Martin für alle Themen rund um Unternehmensentwicklung, Strategien sowie Evaluierung und Weiterentwicklung zuständig. Ziel des Experten ist es bis 2020 mehr als 5 Millionen Euro in digitale Ideen am Standort Graz zu investieren.

Matthias Ruhri, Dr.
Up to Eleven Digital Solutions GmbH
Scouting & Beteiligungsmanagement

Berufserfahrung

Matthias hatte die Idee zur Lehrveranstaltung "Gründungsgarage". Er arbeitete von 2011 bis 2017 als Postdoc am Zentrum für Entrepreneurship und angewandter BWL der Universität Graz. Zuvor studierte er BWL in Graz, Wirtschaftswissenschaften in Linz und absolvierte einen postgradualen Master in General Management. Matthias ist selbst mehrfacher Gründer (Bodycult Linz, 2befit.at, Fitnessmeister), arbeitet als selbstständiger Unternehmensberater sowie Kommunikationstrainier und lehrt an verschiedenen österreichischen Hochschulen und Bildungseinrichtungen. Seit April 2016 leitet Matthias den Company Builder Up to Eleven in Graz. Seine Leidenschaft liegt im Entwickeln von neuen Geschäftsideen.

Michael Freidl, Dipl.-Ing.(FH) MA
Forschungsmanagement und -service der Universität Graz
Schutz von Ideen

Berufserfahrung

Michael beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Schutz von neuen Ideen, denn der Erfolg neuer Geschäftsideen liegt meist darin, dass man sich mittels neuer Lösungsansätze von den MitbewerberInnen am Markt unterscheidet. Sei es durch neue Technologien und Kenntnisse oder aber auch durch die besondere Darstellung nach außen. Um diesen Vorsprung mittel- und langfristig abzusichern, bedarf es Schutzmaßnahmen in Form von Patent-, Marken- oder Designanmeldungen. Meine Unterstützung zielt darauf ab, schützenswerte Elemente im Zusammenhang mit der Geschäftsidee zu finden und Hinweise zum richtigen Schutz zu geben.

Michael Wildling, Mag.
Stadt Graz
Kommunikation & PR

Berufserfahrung

Michael ist Experte für strategische Kommunikation, Public Relations und Social Media Marketing. Im Jahr 2013 gründete er die MEMENTO Kommunikationsberatung und etablierte sie in der Grazer Agenturszene. Im Jahr 2016 verkaufte er das Unternehmen und ist seitdem als Büroleiter und Pressesprecher im Grazer Rathaus tätig.

Peter Stanzenberger, Mag.
Rabel & Partner
Steuerberatung

Berufserfahrung

Peter ist Steuerberater und geschäftsführender Partner bei der Rabel & Partner GmbH. Schwerpunktmäßig betreut er Startups, weiters hat er sich auch in den Bereichen Umstrukturierungen und Internationales Steuerrecht spezialisiert. Der Allrounder begleitet Unternehmen auf ihrem Weg von der Idee über die Gründung, das Wachstum bis hin zum Exit bei allen steuerrechtlichen und wirtschaftlichen Themen. Daneben ist er als Universitätslektor und Fachvortragender tätig.

Philipp Prorok, Ing. Mag. MBA
Primagon Unternehmensberatung
Investor & Business Angel

Berufserfahrung

Philipp beschäftigt sich als diplomierter Betriebswirt mit der Beratung und dem Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene. In den letzten 5 Jahren hat Philipp Prorok ein Unternehmen gegründet, aufgebaut und an einen österreichischen Energieversorger verkauft. Das durch seine in unterschiedlichsten Branchen und Ländern erlangte Know-how gibt er als Business Angel an Unternehmen weiter.

Reinhard Neudorfer, Mag. Dr.
http://www.digitalherz.at
Digitalmarketing

Berufserfahrung

Reinhard ist als Betriebswirt und Absolvent einer postgradualen Digitalmarketing Ausbildung an der Harvard Business School anerkannter Experte im Bereich Digitalstrategien und zielgerichtetem Einsatz von Digitalinstrumenten. Nach beruflichen Stationen bei KPMG Consulting und dem evolaris eBusiness Kompetenzzentrum war Neudorfer 7 Jahre in der Styria Media Group für den Aufbau und die Führung der Digitalunternehmen im Ausland verantwortlich. Als Gerichtsgutachter, FH- und Universitätslektor gibt Neudorfer gerne Wissen und Erfahrung weiter.

Reinhard Winkler, Dr.
Capgemini Consulting
Operational & Innovation Excellence

Berufserfahrung

Der studierte Maschinenbauer Reinhard Winkler ist Principal bei Capgemini Consulting in München und beschäftigt sich seit Jahren mit Automobil- und Eisenbahnwesen, High Tech & Telekommunikation, Luftfahrt & Verteidigung, Landwirtschaftliche Maschinen, Baumaschinen und Maschinenbau – sowohl auf Seiten der Hersteller als auch auf Seiten der Zulieferindustrie.
In der Konzeptionierungsphase eines Unternehmens geht er durchaus kritisch auf Prozesse, Konzepte und Strukturen wie auch auf Vertriebs- und Marktmöglichkeiten ein.

Remo Taferner, MSc
Institut für Unternehmensführung und Entrepreneurship
Gründungsmanagement

Berufserfahrung

Remo hat Betriebswirtschaft an der Karl-Franzens-Universität in Graz studiert. Nach der Gründung eines Unternehmens während seines Studiums, ist er seit 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Unternehmensführung und Entrepreneurship der Uni Graz und dissertiert in diesem Themengebiet. Neben Lehre und Forschung liegen seine Schwerpunkte in der Entwicklung des akademischen Startup-Ökosystems am Standort und in der Beratung von Startups.

Stefan Vorbach, Univ.-Prof. Dr.
Institut für Unternehmungsführung und Organisation
Gründungsmanagement

Berufserfahrung

Stefan studierte Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau an der Technischen Universität Graz und Umweltschutztechnik an der Technischen Universität in München. Er promovierte an der Technischen Universität Graz und habilitierte sich an der Karl-Franzens-Universität Graz im Fach Betriebswirtschaftslehre. Seit 2010 ist Stefan Vorbach Vorstand des Instituts für Unternehmungsführung und Organisation an der Technischen Universität Graz. Sein Interesse gilt u.a. den Themen Innovations- und Technologiemanagement, Entre- und Intrapreneurship und Fragen der Organisation

Stefan Stücklschweiger,
Fifteen Seconds GmbH
Marketing, Eventmanagement

Berufserfahrung

Nach leitenden Funktionen im Marketing und Sales von Runningball, DailyDeal, Graz 99ers und einer 100-prozentigen Tochter der Raiffeisen Landesbank begann Stefan ab 2012 damit, das Konferenz-Erlebnis grundlegend in Frage zu stellen. Das Ergebnis: eine Business-Konferenz, die einfach anders ist. Premiere in 2014, zwei Jahre später lotste das Fifteen Seconds Festival 3000 neugierige Geister nach Graz und positioniert die Stadt als jährliches Impulszentrum einer globalen Community. Wirtschafts­treibende, Kreative und Pioniere aus ganz Europa wissen das bereits.

Werner Aschenbrenner, Mag. MSc MBA
Lorem Ipsum
Web Solutions

Berufserfahrung

Werner ist
...Geschäftsführender Gesellschafter der Lorem Ipsum web.solutions GmbH.
...E-Commerce-Consultant mit Schwerpunkt auf nachhaltiger Projektentwicklung im Bereich der Multikanalkommunikation, und strategischem Online-Marketing.
...beteiligt an mehr als 600 erfolgreichen Webprojekten seit 2006 mit unterschiedlichsten Anforderungen, Technologien und Kooperationsformen.
...leidenschaftlicher Speaker bei Konferenzen wie dem Online Marketing Congress (OMC), Webmontag, Mobile Marketing Innovation Day (MMID).
...Lektor für On- & Offline Vertriebsstrategien (Marketing) im Masterlehrgang für Wirtschafspsychologie an der Ferdinand Porsche Fachhochschule.

News

Eine Million Euro Investment für Timeular

Timeular konnten erneut eine Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen und sich frisches Kapital in der Höhe von einer Million Euro sichern.

Timeular, das eine weltweit einzigartige Zeiterfassungs-Lösung entwickelt hat, sammelt eine Million Euro in Seed-Investment ein. Angeführt wird die Finanzierungsrunde von Speedinvest, dem größten privaten Seed-Investmentfond Österreichs. Zusätzliches Kapital von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft sowie einem Business Angel. via Brutkasten.

 

Startup300 supported ab sofort die Gründungsgarage.

Graz, 03.03.2017

Stolz und voller Freude können wir euch heute eine neue Partnerschaft mit dem Investoren-Netzwerk Startup300 AG bekannt geben. Die beiden Vorstände Bernhard Lehner und Michael Eisler (v.l.) freuen sich auf spannende Projekte in der Gründungsgarage Volume VIII. Hier könnt ihr euch noch bis zum kommenden Sonntag, 12. März 2017 bewerben.

151106_Logo-Vollversion_grey

 

 

Am 02. Februar 2017 fand das große Finale der Gründungsgarage Volume VII statt.

Die studentisches Startup-Teams der Volume VII haben vor einem ausgewählten Kreis an UnternehmerInnen, Meinungsbildnern und Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ihre Gründungsprojekte gepitcht. Dabei reicht die inhaltliche Bandbreite an Ideen von hochinnovativen und bereits international prämierten Rettungssystemen für Drohnen, über Virtual Reality CRM-Tools bis hin zur prototypisierten KFZ-Skihalterung, mit der zerkratzte Autotüren der Vergangenheit angehören. Zum Gewinner wählten die etwa 100 geladenen Gäste im restlos gefüllten Skyroom der Styria Media Group das Projekt Drone Rescue. Für den überzeugenden Pitch gab es bei der anschließenden Prämierung Sachpreise im Wert von über € 6.000. Arno Likar, GF der Likar Rechtsanwälte, stellte dem Gewinnerteam nicht nur ein legal advisory Paket im Wert von 1.000€ zur Verfügung, sondern ist auch als Mentor in der Garage aktiv. Weiters wurden den JungunternehmerInnen Tickets für das Fifteen Seconds Festival, das am 8. und 9. Juni in Graz stattfindet, überreicht. Last but not least wurden noch 6 Monate Co-Working in der AulaX zur Verfügung gestellt, um weiterhin mit Elan an der Verwirklichung der unternehmerischen Ziele arbeiten zu können. Besondere Wertschätzung erhielt nicht nur das siegreiche Team Drone Rescue, sondern der allgemein dargestellte Unternehmergeist der Studierenden, der die anwesenden UnternehmInnen, PolitikerInnen und Gäste überzeugte.

IMG_8719 IMG_8911 IMG_8913

Mehr Details zum Siegerteam unter: www.dronerescue.at