Pro­jekt Nr. 2: HIREST

Die Vor­se­lek­ti­on der Bewer­bungs­un­ter­la­gen, Ter­min­ko­or­di­na­tio­nen und Erst­ge­sprä­che mit Kan­di­da­tIn­nen machen den Recrui­t­ing­pro­zess für Unter­neh­men zu einer enor­men zeit­li­chen Her­aus­for­de­rung. Aber auch für Bewer­be­rIn­nen wird die Suche nach dem pas­sen­den Unter­neh­men und dem pas­sen­den Job immer schwie­ri­ger. Ver­tre­te­rIn­nen jün­ge­rer Genera­tio­nen legen immer mehr Wert dar­auf sich mit ihren poten­zi­el­len Arbeit­ge­be­rIn­nen und der Unter­neh­mens­kul­tur iden­ti­fi­zie­ren zu kön­nen. Durch die klas­si­sche schrift­li­che Stel­len­an­zei­ge kön­nen die­se Wer­te von Unter­neh­men jedoch nicht wirk­lich ver­mit­telt wer­den. Das Resul­tat ist häu­fig, dass sich Unter­neh­men und Kan­di­da­tIn­nen nicht matchen.

Wir ent­wi­ckeln eine video­ba­sier­te Social Media Platt­form, auf der einer­seits Unter­neh­men Stel­len­an­zei­gen in Form von Kurz­vi­de­os schal­ten kön­nen und ande­rer­seits Arbeits­su­chen­de die Mög­lich­keit haben, sich mit kur­zen Bewer­bungs­vi­de­os bei Unter­neh­men vor­zu­stel­len. Dadurch kön­nen Unter­neh­men einen emo­tio­na­len und authen­ti­schen Ein­blick in die Unter­neh­mens­kul­tur gewäh­ren und Bewer­ben­de ihr Auf­tre­ten und ihre Per­sön­lich­keit in den Vor­der­grund stel­len. Eine Win-Win Situa­ti­on für bei­de Seiten.

Team­mit­glie­der:

  • Kevin Kraus­ho­fer
  • Rapha­el Kammerhofer
  • Dani­el Kröpfl

Men­tor: 

  • Mar­tin Wessel
Sprach­op­tio­nen